17.11.13, 10:00:00

08 Flachkreuz ist kein Grund für Rückenschmerzen


Download (3,9 MB)

Ein Mythos der 1990er und 2000er Jahre war, dass Flachkreuz schädlich sei. Flachkreuz ist eine Haltungsabweichung, bei der die Lendenwirbelsäule weniger nach vorne gekrümmt ist als beim Durchschnitt der Bevölkerung. Flachkreuz erhöht ähnlich wie ein Hohlkreuz NICHT die Wahrscheinlichkeit Rückenprobleme zu bekommen. In den 1990er und 2000er Jahren gab es die sogenannte Rückenschule. Ein entscheidendes Element der heute "Alte Rückenschule" oder auch "veraltete Rückenschule" genannten Richtung war die Vermeidung jeglicher Vorwärtsbeuge und das Bemühen alles mit nach vorne gekrümmter Lendenwirbelsäule zu machen. Die Erfahrung und die empirische Forschung hat gezeigt: Das bringt nichts. Im Gegenteil: Es ist sogar schädlich, Vorwärtsbeugen in der Lendenregion zu vermeiden. Wichtig ist: Halte die Lendenregion in Bewegung. Wechsle deine Stellung. Sitze nicht zu lange in einer Position, sondern wechsle öfter. Mehr zum Thema Flachkreuz http://wiki.yoga-vidya.de/Flachkreuz

rueckenschmerzen-ade
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen